Startseite
    ...Stricken
    ...Spinnen
    ...Häkeln
    ...Shopping
    ...Wollschaf
    ...Kochen
    ...Musik
    ...This+that
  Archiv
  Links!
  Galerie 2006
  Galerie 2007
  Galerie 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Fearless knitting


[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!



http://myblog.de/snorka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Snorka zieht um! Snorka is moving!

Nachdem ich vor einigen Tagen das erste Mal laut über einen Blogumzug nachgedacht habe, ist es jetzt soweit. Ihr könnt mich ab jetzt hier finden:

http://snorkaknits.blogspot.com

Der Feed:
http://snorkaknits.blogspot.com/feeds/posts/default

Ich würde mich sehr freuen, Euch dort wiederzutreffen!
Bitte aktualisiert Eure Links + die Feed-Adresse.

Das neue Blog ist auf jeden Fall schöner, zuverlässiger und besser erreichbar (und für mich als Blog-Autor auch wesentlich komfortabler). Die alten Beiträge werde ich nach und nach übertragen, damit alles komplett ist.

Bis bald + liebe Grüße
Snorka
14.6.08 18:59


Werbung


Fussball kucken mit den Türen...

Heute, am World Wide Knitting - Day, mal kein Beitrag, der mit Stricken zu tun hat. Der Grund dafür ist das Konzert der Türen (in der Schorndorfer Manufaktur, ohne die es für uns arme Kleinstadt-Stuttgarter im Bereich Independent-Musik ganz schön mager aussehen würde), auf dem wir gestern waren.

Wir hatten vorher nicht nochmal im Internet nachgeschaut und waren viel zu früh dran: das Konzert war nämlich wegen der EM kurzfristig von 20:30 auf 22:30 Uhr verschoben worden. Und so kamen wir in den Genuss, das Spiel Holland-Frankreich, gemeinsam mit der Band und einigen anderen zu frühen Gästen in der Manufaktur anschauen zu können (in einem der Kursräume war für alle ein Fernseher aufgestellt). Ich bin zwar kein Fussballfan, aber bei Europa- und Weltmeisterschaften schaue ich mir die Spiele schon an. Ohne jetzt Partei ergreifen zu wollen (also bitte keine Buh-Rufe): die Holländer haben wirklich klasse gespielt, es hat Spass gemacht, das Spiel anzuschauen und ganz nebenbei haben sie auch noch den schicksten Dress (ist Euch das schon aufgefallen? Die Trikots sitzen viel besser als bei den anderen Mannschaften, und dann noch hellblaue Stutzen, die farblich zu den Stollen der Schuhe passen, kombiniert zum Orange und Weiß der Klamotten...).

Gutgelaunt haben wir's uns danach an einem der Tische im Konzertsaal bequem gemacht (so gut das auf Barhockern eben geht...) und haben eins der unterhaltsamsten Konzerte seit Langem genossen. Die Band war in bester Spiellaune, der Sound exzellent - die Türen sind echt funky! Wenn sie bei Euch in der Nähe spielen sollten, geht hin! Es lohnt sich.

Dass ich heute dafür etwas matschig bin, weil's so spät war und mir daher so gar nicht nach In Public -Stricken ist, ist nicht schlimm. Im nächsten Jahr gibt's bestimmt wieder einen WWKIP-Day :-).

dietueren

Really bad pictures (a better camera is already on my wish-list), really cool Band. Yesterday we saw Die Türen, a german Band from Berlin (again at the Schorndorfer Manufaktur). Due to the European Soccer Championship the concert began at 10:30 pm - which we didn't kow because we didn't check the internet before...so we watched the match Holland/France together with the band and some other guests (they had a TV set at the Manufaktur, especially for watching the championship).

The gig afterwards was great (and worth waiting for)! The band seemed to have a lot of fun playing, the sound was excellent - Die Türen are funky!

Today i'm a bit tired and don't feel like knitting-in-public at all...but i'm pretty certain there will be WWKIP-Day again next year :-).
14.6.08 18:32


Myblog spinnt...

Leider spinnt Myblog in letzter Zeit mal wieder (Danke übrigens für den Hinweis, Britta!): alte Beiträge, neue Beiträge - alles hat auf einmal das Datum 28.02.2005, 17:13. Manchmal wird der neue Beitrag trotz des falschen Datums richtig einsortiert, manchmal landet er ganz hinten im Blog. Ich habe leider noch nicht herausgefunden, woran das liegen könnte und wie ich es abstellen kann (seltsamerweise stimmt z.B. das Datum der Besucherstatistik in meiner Blogverwaltung immer).

Vielleicht sollte ich mir doch mal Gedanken über einen Blog-Umzug machen...
11.6.08 07:39


Maschenprobe... / Swatching...

...für mein neuestes Projekt, das Pintuck T-shirt (der Link führt zu Ravelry - für alle Nicht-Ravelry-Nutzer: ihr findet die Anleitung auch hier).

Ravelry ist ja schon eine gefährliche Sache: eigentlich will man nur mal ganz kurz schauen, ob vielleicht neue Nachrichten eingegangen sind...nach 1 bis 2 Stunden sind dann auf einmal wie von selbst ungefähr 20 tolle neue Projekte in der "Queue" (so heißt die Projektwunschliste bei Ravelry) gelandet, die man am liebsten sofort beginnen möchte, und für die man neue Wolle bestellen muß, denn das Zeug aus dem Stash ist natürlich nie das Richtige...fragt sich, wieso ich dann überhaupt so viel angehäuft habe...hmmm...

Naja, egal. Zurück zum Projekt: ich habe also neue Wolle bestellt, und zwar Rowan Classic "Bamboo Soft" in Seafoam, einem hellen Graublau (das vom Farbton her übrigens fast genauso aussieht wie Ripple/4ply Cotton aus dem ich damals Martha gestrickt habe, wie mir grade aufgefallen ist...).
Das ist mein erstes Projekt aus Bambusgarn, und ich bin schon gespannt, wie sich das fertige T-Shirt trägt. Beim Stricken fühlt es sich auf jeden Fall angenehm kühl, glatt und, wie der Name schon vermuten läßt, sehr weich an.

pintucktee01

...for my newest WIP, the Pintuck T-shirt, which i discovered at ravelry (it's really dangerous there, i have to warn you! After one or two hours you end up with 20 new projects in your queue you want to cast on immediately (and have to order new wool, because they're never made of the stuff that's already in your stash)...so here's another Link where you can find the pattern for those who are afraid of ravelry's side effects ;-) ).

I'm using the recommended Rowan Classic "Bamboo Soft" (and it's really sooo soft!!!) in Seafoam (btw: the color is Seafoam is very similar to Ripple/4ply Cotton which i used for Martha). This is my first project with bamboofiber and i'm pretty curious how the finished T-shirt will feel...
10.6.08 22:00


Ply it Baby one more time...

Diese Woche habe ich es zwar leider nicht zum Spinnkreis geschafft (von dem ich noch gar nicht berichtet habe...aber mehr dazu ein andermal), aber wenigstens zu Hause konnte ich ein bißchen Zeit zum Spinnen finden.

2 der großen Louet-Spulen hatte ich bereits voll und dazu noch Eine mit naturfarbener Polwarth-Wolle (die übrigens super-watteweich, aber ganz anders als Merino ist).

space
Two bobbins with space-dyed wool...Originally i wanted to ply one strand Space with one strand of lovely fluffy Polwarth together.

Denn ich hatte eigentlich vor, den Space-Kammzug mit naturfarbener Wolle zu verzwirnen. Ich hatte mir vorgestellt, dass das etwas ruhiger und weniger bunt aussehen würde als das blau-natur-orange-bordeaux-violettfarbene Space alleine. Vorsichtshalber habe ich gleich ein kleines Probestück gestrickt:

space_01
Nee, also wirklich! Das gefiel mir überhaupt nicht (in "echt" sieht das Probestück noch viel unruhiger aus).
Luckily, after i had plyed a few meters, i decided to knit a swatch. Ugh!!! This is definitely not what i wanted...

Vielleicht das Space-Garn mit sich selber verzwirnen?

space_02
Auch nicht viel besser...
Not very much better...2 strands of Space plied together

Dann gab's nur noch eine Möglichkeit (ohne nochmal neue Wolle bestellen zu müssen): Navajozwirnen...
Das hatte ich bis jetzt noch gar nicht probiert. Mit der langsamsten Übersetzung und Treten in Zeitlupentempo hat es aber ganz gut geklappt. Und der Farbverlauf gefällt mir hier viel besser. Dass das fertige Garn recht dick wird (Nadelstärke 6), finde ich sogar ganz gut. Beim Spinnen hatte ich die ganze Zeit schon das Bild einer kurzen, eher kastigen Jacke mit kleinem/keinem Kragen im Kopf. Das dickere Garn wird ihr sicher den nötigen Stand geben.

space_03
The last altenative i had (without ordering new wool) was navajo-plying, which i hadn't tried before. But i'm quiet happy how the finished yarn turned out. Maybe i will knit that little boxy cardigan, which i had in mind while i was spinning...
7.6.08 18:21


Am Wochenende... / Last weekend...

...waren wir mal wieder auf dem Sindelfinger Handwerkermarkt. Hauptsächlich hat es mich natürlich wegen dem Stand der Wollmeise dorthin gezogen. Wer ihren Onlineshop kennt, weiß, dass es dort nur noch mit sehr viel Glück etwas zu kaufen gibt (anscheinend ist die Wolle, seit der Erwähnung in der Knitting Vogue, bei den Amerikanern grade dermaßen beliebt, dass sie den ganzen Shop leerkaufen...), und so hatte ich gehofft, auf dem Markt noch ein oder zwei bescheidene Stränge Sockenwolle ergattern zu können. Umso mehr habe ich mich natürlich gefreut, dass ich so eine große Auswahl hatte: Sockenwolle in allen Varianten (Superwash, Fluffy, Twin), etwas Lacegarn und viel Dochtwolle - alles da!

...we've been to the Sindelfinger Handwerkermarkt - an annual arts and crafts fair in the small but picturesque Old Town of Sindelfingen. The main reason for my visit was the market stand of the Wollmeise. Since the american knitters discovered the Wollmeise-yarns her online-shop is empty most of the time...and so i hoped i could buy one or two decent skeins of sockwool in Sindelfingen ;-)...

handwerkermarkt_02
Die Qual der Wahl...

handwerkermarkt_01
Dochtgarn

handwerkermarkt_05
Sindelfingens Altstadt ist zwar nicht groß aber sehr hübsch.

Und natürlich gab es auch wieder einige nette andere Stände: handwerkermarkt_03
Diese kleinen Burgen sind jeweils aus einem Aststück mit Rinde gemacht und lassen sich so zusammenschieben, dass man nicht sieht, dass das Holzstück bearbeitet wurde.
Little wooden castles...

handwerkermarkt_04
Hier entsteht ein gedrechselter Holzkreisel. Shaping a wooden top

handwerkermarkt_06
Auf dem Heimweg. Tasche und Rock sind übrigens selbstgenäht (nach dem Häkeln noch eine Wiederentdeckung).

Und das habe ich mir gekauft / Look what i bought:
wollmeise01
4x Sockenwolle, von links: Franz, Kräuterbeet, Vincent + Paul

wollmeise02
3x Dochtgarn Pfefferminz Prinz
3.6.08 21:37


Gustav

Die Kategorie Musik hat in meinem Blog bisher ein eher kümmerliches Dasein gefristet...und das, obwohl ich in einem Haushalt mit über 1000 CDs und ich weiß nicht wievielen Schallplatten lebe und wirklich gerne (und auch relativ häufig) auf Konzerte gehe. Am liebsten sind mir dabei die kleinen, gemütlichen Konzerte, bei denen man oft richtig von der Musik und den Künstlern überrascht wird.

Eins von dieser Sorte war das Konzert von Gustav + Band am Mittwoch in der Schorndorfer Manufaktur.

Hinter dem Namen Gustav verbirgt sich kein Mann, sondern wie es auf ihrer Seite zu lesen ist:
"behind gustav :
eva jantschitsch lives and works in vienna as an artist; composes & produces music for theater, movies and iPods; currently working on her second debut album and starts a new career as a chorus grrrl.
gustav performs mainly soloshows - but sometimes also together with marvellous oliver stotz ( fender ) and phantasmagoric elise mory ( bösendorfer )"
.

Ich habe selten so originelle elektronische (die Bilder täuschen da etwas, das Akkordeon kam nur bei einem Stück zum Einsatz) Musik gehört, die auch noch so überzeugend und auf ganz eigene Art live präsentiert wurde.

Um mir größere Erklärungen zu ersparen ;-) , noch ein Zitat von Ihrer Website:
"about :
Gustav produces songs on the laptop, plays all kinds of instruments and "sings with the sort of inimitable power you cannot muster up any resistance to". With an origin in vienna, gustav's tunes are in various languages, sometimes English, sometimes French, sometimes German – " but the appeal ist completely universelle "


gustav_02

A picture from the liveshow of lovely Gustav, a female Artist from vienna, which i visited on wednesday.
30.5.08 23:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung