Startseite
    ...Stricken
    ...Spinnen
    ...Häkeln
    ...Shopping
    ...Wollschaf
    ...Kochen
    ...Musik
    ...This+that
  Archiv
  Links!
  Galerie 2006
  Galerie 2007
  Galerie 2008
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Fearless knitting


[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!



http://myblog.de/snorka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mon Cherie...

Neben den Neffenpullovern habe ich auch noch Cherie (von Kim Hargreaves aus dem Buch Vintage Style) zu Ende gestrickt. Zum Glück wusste ich schon - Ravelry sei Dank!- dass die Anleitung nicht so ganz zum Foto und zur Schemagrafik des Modells passt, sonst hätte ich vielleicht doch etwas an meinen Fähigkeiten, Strickmuster zu lesen, gezweifelt. Normalerweise sind Kim Hargreaves’ Anleitungen eigentlich sehr präzise geschrieben, aber diese hier ist wirklich ziemlicher Murks:
Angefangen bei den Ärmeln, die in der Grafik ganz anders dargestellt sind, als sie tatsächlich werden.
Along with the two nephews’ sweaters I completed Cherie from the book “Vintage Style” by Kim Hargreaves too. Thanks to Ravelry I already knew that there are some discrepancies between the pattern and the picture. If you follow the pattern you get bell sleeves not the sleeves shown in the schematic. And if you like the collar as it is pictured you should cast off approximately 10 cm earlier than the pattern tells you.

cherie_sleeve_detail

Auch der Halsausschnitt ist völlig anders als auf dem Foto dargestellt: Anstelle eines weiten, femininen Rippkragens bekommt man eher einen klassischen Pulloverkragen (dafür weniger Reihen Rippmuster als angegeben stricken, sonst wird’s ein hoher Stehkragen). Wer den Halsausschnitt so möchte, wie im Buch abgebildet, muss mindestens 10 cm früher an den Ärmeln und an Vorder- + Rückseite abketten.

Ich habe den Pullover fast genau nach Anleitung gestrickt und finde ihn eigentlich ganz schön so. Er ist ein ganzes Stück weiter als die Pullover, die ich mir sonst stricke und sieht aus, als hätte ich ihn von meinem Freund geborgt. Nur der Name „Cherie“ passt nicht mehr so richtig, „Boyfriend Sweater“ wäre vielleicht treffender.

But apart from that I really like how the sweater turned out. It’s a bit wider than the sweaters I usually knit for myself and looks like I borrowed it from my boyfriend (maybe “Boyfriend Sweater” would be a better name for this pattern than “Cherie”…).

Cherie

Das Garn, Scottish Tweed DK von Rowan, ist zwar ein bisschen kratzig, aber wegen seiner Struktur und der schönen Farben eins meiner Lieblingsgarne. Besonders die Farbe „Herring“ hatte es mir schon seit längerem angetan: von weitem wirkt der Farbton wie mattes Graublau, aber von nahem erkennt man, dass das Grau aus vielen bunten Farbsprengseln zusammengesetzt ist - wirklich hübsch!

Beim Zusammennähen fiel mir auf, dass die Nähte und die Rückseite eigentlich durchaus vorzeigbar sind, und so habe ich versucht, die Fadenenden komplett in den Nähten verschwinden zu lassen. Das Resultat: ein beidseitig tragbarer Pullover!

The yarn, Rowan’s Scottish Tweed DK, is a bit scratchy, but because of the texture and the beautiful colours it is one of my favourites. The shade I used for this project (“Herring” ) is a dull blue, but if you look closer it’s got little dots of yellow, red and blue in it - really lovely!

While sewing the pieces together i noticed that the “wrong” side an the seams are pretty presentable too. So I decided that this would be my first reversible Sweater!


cherie_insideout_01

Zum Schluss habe ich noch eins meiner neuen Etiketten am Bündchen angenäht (die Bezugsquelle hat mir Meike vor einiger Zeit verraten).

Fertig!

At the end i sewed on one of my new labels because I thought that the sweater needed a little “something”.

cherie_detail_02

Hier noch, kurz zusammengefasst, die technischen Details (bei Ravelry auch hier zu finden):

Modell / pattern: Cherie aus Vintage Style von Kim Hargreaves
Größe / size: XS
Garn / yarn: Rowan Scottish Tweed DK, Herring, 9 Knäuel / skeins
Nadelstärke / needle size: 3,75 + 4,00 mm


Übrigens: „Oh! You pretty things” ist ein Titel von David Bowies legendärem Album Hunky Dory.

By the way: Oh! You pretty things! is a song from David Bowies’ legendary album Hunky Dory.
28.2.05 17:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung